Plaudies ...einfach himmlisch!


 
PortalStartseiteKalenderSuchenFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Demonstrationen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Scifi
fleissiger User
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 39
Ort : Hollabrunn
Familienstand : single
Land : Österreich
Browser :
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Demonstrationen   So Nov 28, 2010 8:54 pm

Habt Ihr schon einmal an einer Demonstration teilgenommen? Würdet Ihr es? Was denkt Ihr generell darüber?




Ich habe erst einmal an einer Demonstration teilgenommen, und das nicht freiwillig. Als ich noch ins Gymnasium ging, wollten unsere Lehrer einen Zubau und haben uns Schüler daher zu einer Demonstration vor dem Unterrichtsministerium gezwungen.

Grundsätzlich halte ich nicht viel von Demonstrationen. Damit erreicht man nur in den seltensten Fällen etwas. Meist sitzt die Politik sie einfach aus. Außerdem mischen sich unter die Masse der friedlichen Demonstranten dann oft auch irgendwelche Randalierer, denen es nur um den Spaß an der Gewalt geht, und ziehen damit die ganze Demo und das ganze (oft ja durchaus berechtigte) Anliegen in den Schmutz. Dazu kommen natürlich noch die Kosten für die Allgemeinheit (aufgrund des Polizeieinsatzes), die Verkehrsbehinderungen (wegen der Sperre von Straßen) sowie allenfalls Schäden für die Anrainer (wenn ihre Häuser, Geschäfte oder Autos durch Ausschreitungen beschädigt werden).
Nach oben Nach unten
Lukas
fleissiger User
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 245
Ort : Rauenberg - Kraichgau
Familienstand : verlobt
Land :
Anmeldedatum : 07.10.09

BeitragThema: Re: Demonstrationen   Fr Dez 03, 2010 11:51 pm

Wenn man sich mal den überwiegenden Teil der in Stuttgart 21 befindlichen Demonstranten anschaut, dann lässt dies recht tief blicken. Ein arbeitender Mensch hat gar nicht die Zeit sich Tag und Nacht um die Ohren zu schlagen. Mehr sage ich jetzt mal nicht ....
Nach oben Nach unten
http://www.alfa-community.de
Nepo
Administrator
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1920
Alter : 30
Ort : Leipzig
Familienstand : vergeben
Land :
Browser :
Anmeldedatum : 12.10.07

BeitragThema: Re: Demonstrationen   Sa Dez 04, 2010 11:40 am

Seh das auch genau so wie Lukas. Arbeitende Menschen haben dafür eigentlich keine Zeit...
Und davon abgesehen braucht man sich nicht über die Kosten bei Stuttgart 21 beschweren, denn die Demonstrationen verursachen nur noch mehr Kosten, da sie zu Baustops und ähnlichem führen.

Ich denke einfach, dass Demonstrationen selten gehört werden und da am Ende nicht viel bei rauskommt. Da ich studiere, könnte ich, wenn ich wollte, fast jede Woche an einer Demo gegen Studiengebühren teilnehmen, aber meistens finden die eh während der Zeit der Vorlesungen statt oder sie führen zu nichts. Meistens bringt es viel mehr (zumindest in dem Fall meiner Uni), wenn der Studienrat, also ein paar Verantwortliche, mit den Obersten sprechen. Einmal wurde während einer Demo das Büro des Rektors mehrere Tage besetzt...sowas find ich einfach affig. Die tun auch nur ihren Job und erlassen nicht eben mal aus einer Laune heraus Studiengebühren.

Ja, also ich bin nicht fürs Demonstrieren, aber wer es unbedingt tun muss, soll es halt tun. Aber insgesamt denk ich, sind Demonstrationen eher etwas veraltet und es bringt einfach sehr selten was. Früher war das mal anders.

_________________
Nach oben Nach unten
http://www.plaudies.net
Scifi
fleissiger User
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 39
Ort : Hollabrunn
Familienstand : single
Land : Österreich
Browser :
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Demonstrationen   Sa Dez 04, 2010 3:33 pm

Studentendemonstrationen gegen Studiengebühren etc. sind echt so eine Sache. Vor einem Jahr gab es in Wien auch wochenlange Studentenproteste, in deren Zug wochenlang das Audimax, also der größte Hörsaal an der Uni, von Studenten, Berufsdemonstranten und Obdachlosen besetzt wurde. Dadurch mussten nicht nur zahlreiche Lehrveranstaltungen in ungeeignete, weil zu kleine, Hörsäle verlegt werden, sondern die Uni, der das Geld eh hinten und vorne fehlt, musste das Audimax, nachdem die Besetzer es endlich wieder verlassen hatten, erst einmal aufwändig sanieren, weil die Besetzer so übel gehaust hatten.
Die Verhandlungen liefen auch nicht besser. U. a. forderten die Studentenvertreter, der Rektor möge etwas gegen die Obdachlosigkeit in Wien unternehmen! Vielleicht sollte man ihnen einmal erklären, wofür ein Rektor zuständig ist - und wofür nicht.
Nach oben Nach unten
Robin
aktives Mitglied
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 105
Alter : 23
Ort : Schleswig-Holstein
Familienstand : Keine Angaben
Land :
Browser :
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Demonstrationen   Sa Jan 01, 2011 10:35 pm

Meiner Meinung nach sind die meisten Demos Hirnlos und erfüllen keinen Zweck oder werden nicht ernst genommen. Es ist halt ein Grundrecht (Grundgesetz, Artikel 8) und wer es nötig hat, soll es halt machen.

Mehr sag ich dazu nicht.
Nach oben Nach unten
http://www.gamingboard.eu
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Demonstrationen   

Nach oben Nach unten
 
Demonstrationen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» SPÖ Geschichte :Mord, Demonstrationen & Radikalismus+ TERROR vs Regierung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Plaudies ...einfach himmlisch! :: Hauptforum :: Politik & Wirtschaft-
Gehe zu: