Plaudies ...einfach himmlisch!


 
PortalStartseiteKalenderSuchenFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Musicfreak
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4568
Alter : 37
Ort : Nürnberg
Land :
Browser :
Team : Administration
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Di Mai 12, 2009 10:56 am

Mittlerweile gibt es ja eine schier unbegrenzte Anzahl an Computer- bzw. Videospielen und somit auch eine ganze Reihe an mehr oder weniger berühmten Video-Helden!

Hier könnt ihr sehen, welche Computerspielhelden uns in den vergangenen fast 30 Jahren begleitet haben und die Videospielewelt nachhaltig beeinflusst und geprägt haben:

Pac-Man



Fressen, fressen, fressen - und immer auf die Geister achten! Ein einfaches Spielprinzip mit durchschlagendem Erfolg. Der gelbe Nimmersatt Pac-Man war einer der ersten berühmten Computerspielfiguren. Am 12. Mai 1980 ließen ihn die Spieleentwickler von Namco in Japan als "Puck Man" erstmals auf die Unmengen von "Kraftpillen", Erdbeeren, Bananen und sonstigen Extrapunkten los. Der Name leitet sich von der japanischen Lautmalerei "paku paku" für essen (vergleichbar etwa mit "happa-happa" im Deutschen).


Super Mario



Super Mario ist wohl unbestritten einer der berühmtesten Videospiel-Figuren aller Zeiten. Seinen ersten großen Auftritt bekam der Klempner mit dem markanten Schnurrbart im Jump 'n' Run Donkey Kong. 26 Jahre ist das nun schon her. In sage und schreibe 170 Spielen (verteilt auf etliche Abenteuer und alle erhältlichen Nintendo-Konsolen) spielte der quirrlige Italiener bereits mit.


Lemmings



Zugegeben, es gibt nicht DEN Lemming-Helden. Die Abenteuer der kleinen Suizid-Säugetierchen mit den grünen Haaren waren immer ein Gemeinschafts-Kraftakt mit teils beträchtlichen Verlusten.

Seit 1991 trippeln die treudoofen Zwerge über den Bildschirm und erwarten von ihrem Oberhirten entweder als Blockierer, Kletterer, Fallschirmspringer, Brückenbauer, Bergmann oder lebende Bombe eingesetzt zu werden. Insgesamt 12 Fortsetzungen gab es seit dem ersten Teil - vom Flipper, Jump 'n' Run bis zur Stampede in drei Dimensionen.

Sonic the Hedgehog



Zu deutsch 'Sonic der Igel', ist eine der bekanntesten Computerspielfiguren und Maskottchen des Spieleherstellers SEGA. Zeitweise, als der Konsolenkrieg zwischen Nintendo und SEGA seinen Höhepunkt erreichte, galt der Sonic als einer der schärfsten Konkurrenten von Super Mario.

In der ersten Generation (1991 - 1998) kämpfte Sonic stets gegen Robotnik um die Chaos Emeralds auf dem Planeten Mobius. Seit Release der Konsole Dreamcast ändert sich dies jedoch. Sonics Erzfeind war nicht mehr allein Dr. Robotnik, sondern unter anderem auch der mysteriöse Shadow. Der Sprung in die zweite Generation vollzog sich ebenfalls mit einem Wandel von 2D- zu 3D-Computergrafik.


Bomberman



Bomberman bzw. Dynablaster ist ein labyrinthartig aufgebautes Computerspiel, welches ursprünglich von Hudson Soft (Bomberman, 1983) und später von Ubisoft (Dynablaster, 1993) entwickelt wurde. Ziel des Spiels ist es durch geschickte Platzierung von Bomben alle Hindernisse und Gegner zu zerstören.


Prince of Persia



Lange vor Lara Croft führte uns schon "Prince of Persia" vor, was es hieß, elegant über Abgründe zu springen und an Seilen zu hangeln. Das 1989 veröffentliche Jump ’n’ Run Spiel setzte neue Maßstäbe im Bereich der Animation in Computerspielen.

Jordan Mechner, der Schöpfer, studierte Filmaufnahmen von seinem Bruder, der in weißem Gewand lief und sprang, um die Bewegungen im Spiel möglichst real wirken zu lassen. Auch unterschied sich das Kampfsystem des Spiels von dem anderer derzeitiger Spiele, da mit Schwertern, nicht mit ballistischen Waffen gekämpft wurde.

Die Prince of Persia-Reihe entwickelt sich im Lauf der über 12 Teile immer mehr auch zu einem filmartigen Adventure mit epischer Hintergrundgeschichte (>Sand of Time-Trilogie). Das entging auch Hollywood nicht. Eine Kinoabenteuer des Prinzen ist bereits in Planung.

​Link aus "Legend of Zelda"



The Legend of Zelda, kurz Zelda genannt, ist eine der beliebtesten Videospiel-Serien. Seit 1986 sind bislang dreizehn Titel exklusiv für Nintendo-Konsolen erschienen. Zelda gilt mit über 52 Millionen verkauften Einheiten als die bisher erfolgreichste Action-Adventure-Reihe.

Der Spieler übernimmt die Rolle eines blonden, in eine grüne Tunika gekleideten Helden, dessen Name Link ist. Dieser muss, mit Schwert und Schild ausgerüstet, die fiktive Welt Hyrule (oder andere Länder) vor verschieden gearteten Bedrohungen retten. In einem Großteil der Spiele ist es dabei Links Aufgabe, die titelgebende Prinzessin Zelda aus den Fängen des niederträchtigen Ungeheuers Ganon (oder dessen humanoider Form Ganondorf) zu befreien, der sich des Triforce, eines göttlichen Relikts von ungeheurer Macht, zu bemächtigen versucht.


James Pond



Der fischige Geheimagent James Pond ist Hauptdarsteller der gleichnamigen Jump ’n’ Run-Reihe von Millennium Interactive, welche von Electronic Arts 1990 veröffentlicht wurde. Bei Pond handelt es sich um einen Meeresbewohner, der den von Ian Fleming erdachten Charakter James Bond parodiert. Der erste Teil der Reihe erschien 1990 für den Amiga und weitere Plattformen.

Bren McGuire aus "Turrican"...



…steht für die "gute alte Zeit" von C64- und Amiga-Action-Spielen, als man noch gepflegt in zwei Dimensionen und 16 oder 32 Farben über den Bildschirm hetzte.

In Turrican steuerte man den, seit dem zweiten Teil der Serie namentlich erwähnten "Bren McGuire" durch zahlreiche, in alle Richtungen scrollende Science-Fiction-/Fantasy-Welten um dabei mit futuristischen Schuss- und Laserwaffen gegen diverse Gegner und Endgegner zu bestehen.

Versteckte Boni wie Extra-Leben und Waffen, Geheimgänge sowie riesige Level sind ein Merkmal aller Turrican-Spiele. Zum Turrican-Hype trug damals auch der grandiose Spiele Soundtrack von Chris Hülsbeck bei.


Guybrush Threepwood aus "Monkey Island"



Ohne ihn hätte es vermutlich Captain Jack Sparrow und die "Fluch der Karibik"-Filme nie gegeben. Die Rede ist von Guybrush Threepwood, dem wohl gutmütigsten aber auch glücklosesten Piraten der Karibik. Als Held der Lucas Arts-Adventure-Reihe "Monkey Island" erlebt der sympathische Freibeuter in Spe kuriose, unheimliche, aber jederzeit urkomische
Abenteuer.

Neben Schatzsuchen, Beleidingungsduellen, Weitspucken, jede Menge Vodoo, der großen Liebe (Gouverneurin Elaine Marley) und dreiköpfigen Affen muss sich Guybrush immer wieder gegen
seinen Erzfeind, den ewig untoten Geisterpiraten LeChuck behaupten. Danke Ron Gilbert! Auf eine Verfilmung der vierteiligen Grafik-Abenteuer-Reihe wartet man bisher leider vergebens.


Leisure Suit Larry



Für viele (pickelige) Teenager stellten die feucht-fröhlichen Abenteuer von "Leisure Suit Larry" Ende der 80er Jahre die ersten Einblicke in das große Mysterium der Weiblichkeit dar. Über das in der Adventure-Reihe dargestellte Frauenbild ließ sich trotz pixeliger EGA-Grafik bereits damals schon gehörig streiten.

Leisure Suit Larry (oftmals nur "Larry" bezeichnet oder mit "LSL" abgekürzt) war/ist eine Adventure-Reihe von Sierra On-Line (heute: Sierra Entertainment). Der erste Teil wurde 1987 mit simpler EGA-Grafik und einem Textparser veröffentlicht. Schöpfer und geistiger Vater der Larry-Reihe ist Al Lowe.

Mit der Tastatur steuerte man damals den (Anti-)Frauenhelden Larry Laffer durch verschiedene Orte wie Bars, Casinos und Supermärkte auf der stetigen Suche nach Larrys Traumfrau. Für den Mittvierziger, der Single ist und immer noch im Geiste der 1970er Jahre lebt, ist jede Frau, die er "ins Bett bekommt", eine Traumfrau. Ins Spiel sind erotische und witzige Elemente eingestreut, wobei immer wieder das Scheitern des Protagonisten im Mittelpunkt steht.


Tony Hawk



Im Gegensatz zu den meisten digitalen Helden gibt es Skater-König Tony Hawk’s wirklich. Die enorm erfolgreiche Computerspielserie ist ein beispielloses Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Profi-Skateboarder und dem Softwarehersteller Activision. Der Vertrag zwischen Tony Hawk und der Firma läuft noch bis zum Jahre 2015.

Hauptziel der Spiele ist es jeweils, vorgegebene Skateboard-Trick-Aufgaben zu lösen, bestimmte Punktzahlen durch Kombos zu erreichen oder ähnliches. Spätere Teile verquicken dieses Gameplay mit einer fortlaufenden Geschichte mit offenerem Missionsdesign.

Duke Nukem



Mehr Action-Held geht kaum. Duke Nukem ist ein waschechter amerikanischer Held der 80er und 90er - weit ab von jedweder politischer Correctness. Der Name ist ein englisches Wortspiel von "Nuke'em!" / "Nuke them!" und bedeutet ungefähr: "Atomisier'se" bzw. "jag' sie in die Luft". Der erste Teil des Arcade-Adventures erschien 1991 und wurde von Spiele-Firma 3D Realms für den PC veröffentlicht.

Nach vielen Ankündigungen eines neuen Teils namens "Duke Nukem Forever" erschien am 19. Dezember 2007 ein Teaser-Trailer, der auf eine Veröffentlichung schließen lässt. Allerdings gab es schon verschiedene Trailer mit verschiedenen Grafik-Engines die allesamt fertig aussahen, dann allerdings wieder gestrichen wurden. Im Juni 2008 wurden erstmals Szenen aus dem offiziellen Nachfolger von Duke Nukem 3D gezeigt. Das Erscheinungsdatum für das Computerspiel ist noch unbekannt.

_________________
Yesterday is History, Tomorrow is a Mystery and Today is a gift; thats why we call it - "the Present..."


Zuletzt von Musicfreak am Di Mai 12, 2009 1:50 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.plaudies.net
Musicfreak
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4568
Alter : 37
Ort : Nürnberg
Land :
Browser :
Team : Administration
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Di Mai 12, 2009 1:48 pm

Turok der Dinosaurier-Jäger



Turok ist der Name einer fiktiven Figur und Protagonist von Comics und Videospielen. Es handelt sich um einen Indianer, der sowohl mit klassischen Waffen wie Pfeil und Bogen als auch mit modernen und futuristischen Schusswaffen gegen Dinosaurier kämpft.

Das erste Spiel kam als einer der ersten Titel für den Nintendo 64 heraus und verfügte über, für damalige Verhältnisse, richtungsweisende Grafik. Umsetzungen für PC und Game Boy folgten. Die deutsche N64-Version enthielt im Gegensatz zu anderen Versionen anstelle feindlicher Ureinwohner sirrende Roboter, um einer Indizierung hierzulande zu entgehen.

Das bislang letzte, sechste Spiel wurde von Touchstone Pictures und Propaganda Games für Xbox 360 und Playstation 3, sowie für den PC entwickelt, nachdem der vorherige Entwickler Acclaim Insolvenz angemeldet hat. Das Spiel erschien Februar 2008 für die Playstation 3 und Xbox 360, Ende April 2008 auch für den PC.


Master Chief



Der Master Chief aus Halo ist inzwischen das Aushängeschild für Microsofts Konsole Xbox 360. Neben der grandiosen Grafik ist vor allem die detaillierte Hintergrundgeschichte ein Highlight der Serie. Die epische Handlung wurde auch außerhalb des eigentlichen Spielgeschehens unter anderem in einer eigenen Buchreihe vertieft wird. Der erste Teil der Serie enthielt bei seiner Veröffentlichung 2001 viele Neuerungen, die einflussreich für das gesamte Ego-Shooter-Genre waren.

Jack Carver aus "Far Cry"



Eine Geschichte wie aus einem Rambo-Film erwartet den Spieler wenn er in das actionreiche Leben des Far Cry-Heldens eintaucht. Jack Carver, ehemaliger Elite-Soldat der US Marines hat sich zur Ruhe gesetzt und möchten nun in aller Beschaulichkeit sein täglich Brot mit Bootsfahrten im sonnigen Mikronesien (Südpazifik) verdienen. Doch nachdem er auf die hübsche Journalisten Valerie und vor allem ihre Verfolger trifft, wird er von seiner Vergangenheit eingeholt.

Far Cry ist ein Ego-Shooter des Spieleentwicklers Crytek, welcher im Frühjahr 2004 in den Handel kam. Die selbstentwickelte CryEngine besticht vor allem durch enorme Sichtweite und Detailreichtum. Das Spiel bietet eine glaubhafte Physik-Engine, sowie eine bis dahin unerreichte Gegner-KI: Feinde suchen Deckung, rufen Verstärkung und versuchen, den Spieler einzukreisen.

Hitman



Wie bei nicht gerade wenigen digitalen Alter-Egos ist es an sich höchst fragwürdig, ob der jeweilige, bis an die Zähne bewaffnete Shooter-Charakter wirklich als Held bezeichnet werden sollte. Im Falle von Hitman ist dies jedoch besonders schwierig. Der Agent mit dem Codenamen 47 (gerne auch mal "Herr Metzger" geheißen) wurde laut Hintergrundgeschichte nur aus dem Grund im Genlabor gezüchtet, Menschen möglichst perfekt zu töten.

Die enorme Beliebtheit der Ego-Shooter-Serie, die sich durch "Stealth"-Modus und möglichst "schonendes" Töten ohne allzu viel Blutvergießen auszeichnet, katapultiert den glatzköpfigen Auftragskiller allerdings unbestritten in die Liga der am häufigsten gespielten Games-Charaktere. Ein Tatbestand, dem auch Hollywood mit einer Verfilmung Rechnung getragen hat.


Max Payne



Ebenso gewalttätig geht es weiter. Max Payne ist der Name des tragischen Helden der gleichnamigen Computerspiel-Serie. Der erste Teil wird von seinen Schöpfern als Film Noir Story bezeichnet und allgemein als Third-Person-Shooter eingestuft. Das Gameplay in Max Payne ist ganz auf die Schießereien mit Gegnern ausgelegt. Die gesamte Handlung von Max Payne spielt im New York City der Gegenwart und ist größtenteils eine Rückblende, die in der Anfangssequenz eingeläutet wird.

Lara Croft aus "Tomb Raider"



Lara Croft - die Mutter aller Spiele-Heldinnen. Mal abgesehen von Ms Pacman natürlich. Die Action-Heroin aus "Tomb Raider" hat nicht nur gewisse körperliche Vorzüge, sondern auch Grips: Ihre archäologische Kompetenz ist mindestens so ausgeprägt wie ihre Sprungkraft - und das will etwas heißen. Ende 2008 erscheint der von den Fans ersehnte neueste Teil der Serie - mit einer grafischen Finesse, die Schauspieler arbeitslos machen könnte…

In ihr 12. Abenteuer (inkl. Konsolen-Titel) stürzt sich Lara voraussichtlich ab dem 21. November. Für dieses Datum ist der neueste Teil "Tomb Raider: Underworld" angekündigt.


Final Fantasy



Helden gibt es in Final Fantasy weitaus mehr als die stattliche Zahl an inzwischen veröffentlichten Teilen. Die erfolgreiche Spielreihe vermischt Fantasy- und Science Fiction-Elemente. Neben dem Film zum Spiel gibt es sogar Game Soundtrack-Veröffentlichungen auf CD, arrangiert für Orchester. Aller guten Dinge sind drei…zehn - Teil XIII der Serie wird gerade erwartet. Ein Finale ist nicht abzusehen.

Street Fighter



Als der erste Teil der Serie Ende der 1980er erschien, sorgte Street Fighter I für wenig Aufsehen. Erst Street Fighter II bedeutete den Durchbruch für die legendäre Martial-Arts-Reihe. Street Fighter gilt als erstes Kampfspiel seiner Ära, und das vermutlich zu Recht, da das Game mit seinem Timing von Angriffen, Blocks und Special-Moves sehr gut ausbalanciert war, was seinerzeit neue Maßstäbe setzte.

SF II verfügte über acht spielbare, von vielen unvergessene Kämpfer: Ryu, Ken, Blanka, Zangief, Dhalsim, Guile, E.Honda und Chun-Li. Hinzu kamen in späteren Versionen die "Bossgegner" aus Teil 2 wie Balrog, Vega, Sagat und M. Bison sowie zahlreiche neue Charakter.


Mortal Kombat



Mortal Kombat wurde als Antwort auf das Comic-bunte Street Fighter II entwickelt. Es enthält zum Teil äußerst brutale Gewaltdarstellungen, die teilweise zur Gründung des Entertainment Software Rating Board (ESRB) führten, sowie zur Indizierung. Es erschienen mehrere Nachfolger, sowie Spielfilme, Trickfilme, TV-Serien und Merchandising-Produkte.

Um sich von der Vielzahl anderer Street-Fighter-II-Imitationen abzuheben, entscheiden sich Boon und Tobias gleich zu Beginn für eine zu der Zeit ungewöhnliche Spielgrafik: Statt die Sprites, mit denen die Kämpfer und ihren Bewegungsabläufen im Spiel dargestellt werden, per Hand zeichnen zu lassen, wurden digitalisierte Aufnahmen in das Spiel übernommen. Gleichzeitig wurde die Größe der Spielfiguren so maximiert, dass die Spielbarkeit gerade noch gewährleistet war.


DOA



Wer würde nicht gern zwischen diesen beiden Damen Platz nehmen? So lässig, wie sie sich für das "Fotoshooting" als Couch Potatoes präsentieren, wird man sie in der "Dead Or Alive"-Spielserie kaum erleben - dort sind sie nämlich, auch wenn ihr freizügiges Outfit die Zugehörigkeit zu einer anderen Berufsgruppe nahe legt, als extrem schlagfertige Kampfsport Amazonen im Einsatz.

Höllenfürst Diablo




Auch hier stellt sich nun wieder die Frage, ob es sich bei dem betreffenden "Charakter" wirklich um einen Helden handelt - zumal er selbst nicht einmal spielbar ist. Keine Frage, als Oberdämon und Höllenfürst mit unzähligen Opfern und Bluttaten auf dem Kerbholz fällt man nicht automatisch unter die Kategorie Held. Andererseits, die Mehrheit der Ego-Shooter-Heroen haben im Laufe eines Spieles vermutlich nicht weniger Lebewesen auf dem Gewissen wie der lieb gewonnene rote Wüterich.

Das Spiel Diablo erschien Ende der 90er Jahre bei Blizzard Entertainment und ist in der Sparte Action-Rollenspiel oder auch Hack-&-Slay-Game einzuordnen. Zusammen mit der D&D-lastigeren Rollenspiel-Serie Baldur's Gate wird Diablo häufig als Wegbereiter für die "Wiederbelebung" der einst totgeglaubten Computer-Rollenspiele genannt.

Nach dem 2000 veröffentlichten zweiten Teil warten die Fans nun schon seit Jahren auf eine neue Fortsetzung.



The Witcher



Wer das Intro von "The Witcher" gesehen hat, der weiß, warum "der Hexer" Geralt von Riva teil dieser Galerie ist. Zur Geschichte: Der von Narben gezeichnete Protagonist Geralt zieht gegen Bezahlung als professioneller Monsterjäger durch das Land. Seine Markenzeichen sind sein langes weißes Haar und zwei Schwerter auf dem Rücken. Eines aus Silber, das gegen Monster und Gefahren aus der Unterwelt eingesetzt wird und das andere aus Stahl, das gegen Menschen verwendet wird, die dem Hexer nicht wohlgesinnt sind.

Neben einer packenden Hintergrundgeschichte (mehr als 80 Stunden durchschnittliche Spielzeit) besticht das 2007 veröffentlichte Spiel durch eine stimmungsvolle Grafik- und Sound-Kulisse sowie tolle Animationen. Für die Kampfbewegungen in The Witcher wurden beispielsweise Experten für mittelalterliche Kampfkunsttechniken angeworben. Deren Bewegungen waren die Grundlage der verwendeten von Motion Capture-Aufnahmen.

Bilder & Texte: MSN

_________________
Yesterday is History, Tomorrow is a Mystery and Today is a gift; thats why we call it - "the Present..."
Nach oben Nach unten
http://www.plaudies.net
Musicfreak
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4568
Alter : 37
Ort : Nürnberg
Land :
Browser :
Team : Administration
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Di Mai 12, 2009 1:54 pm

Habt ihr die eine oder andere Videospielefigur wiedererkannt? Mit Sicherheit.

Für mich ist und bleibt übrigens Super Mario der Held aller digitalen Helden^^

_________________
Yesterday is History, Tomorrow is a Mystery and Today is a gift; thats why we call it - "the Present..."
Nach oben Nach unten
http://www.plaudies.net
Locus
hyperaktives Mitglied
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 424
Alter : 22
Ort : Koslar
Familienstand : single
Land :
Browser :
Anmeldedatum : 18.10.07

BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Di Mai 12, 2009 3:16 pm

Du has Solid Snake vergessen ^^

Es gibt übrigens auch ne Sendung die so heißt :

Link
Nach oben Nach unten
Robin
aktives Mitglied
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 105
Alter : 23
Ort : Schleswig-Holstein
Familienstand : Keine Angaben
Land :
Browser :
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Mi Mai 13, 2009 4:25 pm

Mario :ROCK:

Sonic ist auch nicht schlecht :)
Nach oben Nach unten
http://www.gamingboard.eu
Tagchen
Elite


Männlich
Anzahl der Beiträge : 1924
Alter : 43
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 09.03.08

BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Mi Mai 13, 2009 5:28 pm

Ob James Pond bei diesen anderen Titeln mithalten kann ?
Nach oben Nach unten
Nepolein
hyperaktives Mitglied
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 481
Alter : 31
Ort : Leipzig
Familienstand : vergeben
Land :
Browser :
Anmeldedatum : 23.10.07

BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Mi Mai 13, 2009 7:56 pm

Wo ist Pikachu? Pokemon rockz! xD
Und Yoshi und Kirby und und und...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Mo Aug 17, 2009 11:53 pm

Squall Leonhart, mein Digital Hero und das wird er für mich auch bleiben

Nach oben Nach unten
XiaoLongNu
Moderator
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 31
Ort : Frankfurt a. M.
Familienstand : vergeben
Land :
Browser :
Anmeldedatum : 21.12.07

BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Di Aug 18, 2009 1:11 pm

klein_sandra schrieb:
Squall Leonhart, mein Digital Hero und das wird er für mich auch bleiben


Da stimmm ich dir voll und ganz zu!!!!!!!!!!!!!!!! Squall rule the digital World!!!!!!!!!!! :D
Nach oben Nach unten
http://www.energie.de
Summer-Girl
treuer Stammuser
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1098
Alter : 30
Ort : Regensburg
Familienstand : verlobt
Land :
Browser :
Anmeldedatum : 02.01.09

BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Mi Aug 19, 2009 12:38 pm

Super Mario und Link waren und sind heute noch meine digitalen Helden :D
Yoshi gehört für mich aber auch noch dazu ;)
Nach oben Nach unten
http://www.summys.siteboard.eu
Tagchen
Elite


Männlich
Anzahl der Beiträge : 1924
Alter : 43
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 09.03.08

BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   Mi Aug 19, 2009 3:40 pm

Da ich früher Rollenspiele dauernd spielte von SSI habeich da keinen Helden - die hat man ja immer selbst erschaffen :-) Der einzige wäre der Avatar gewesen aber Ultima mochte ich nicht so wirklich.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten   

Nach oben Nach unten
 
Digitale Helden - Die coolsten Computerspiel-Figuren aller Zeiten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die BESTE NACHRICHT aller Zeiten
» Vor Anbeginn der Zeit
» Kommt der Aller-Oker-Express?
» Machen digitale Medien dumm?
» mein aller erstes Haus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Plaudies ...einfach himmlisch! :: Hauptforum :: Wissenslexikon-
Gehe zu: