Plaudies ...einfach himmlisch!


 
PortalStartseiteKalenderSuchenFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Große Marken: verschwunden, vergessen, verhökert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Musicfreak
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4568
Alter : 37
Ort : Nürnberg
Land :
Browser :
Team : Administration
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Große Marken: verschwunden, vergessen, verhökert   Mi Apr 22, 2009 1:58 pm

Yes, Grundig oder Commodore - weltbekannte Marken mit großer Vergangenheit die irgendwann von der Bildfläche verschwunden sind. Das Verschwinden einer Marke kann verschieden Gründe haben: Oft aber spielt die Übernahme durch einen anderen Konzern eine große Rolle. Gleich drei Eigentümer haben zum Beispiel die Computermarke Commodore in den Ruin getrieben. Aber auch wenn das Produkt kein Trend mehr ist oder als altmodisch gilt, ist der Niedergang meistens schon besiegelt. Hier seht ihr berühmte Marken, die irgendwann in Vergessenheit geraten sind. Könnt ihr euch an alle erinnern?


Das Yes Törtchen oder die "kleine Torte statt vieler Worte" wurde von
Hersteller Nestlé oft als Mini-Geburtstagstorte beworben. Yes brachte nicht
genug Gewinn ein. 2003 nahm Nestlé das Törtchen vom Markt. Mit diesem Schicksal
ist Yes nicht alleine...



Elektronikhersteller Grundig musste im Jahr 2003 Insolvenz anmelden. Der Name
ging aber nicht verloren: Die türkische Firma Beko produziert weiterhin
Elektrogeräte unter der Marke.



Anders sieht es beim koreanischen Autohersteller Daewoo aus. In Deutschland
fahren die Autos nun noch unter der Chevrolet-Flagge.




Das Logo der Dresdner Bank. Nicht nur deren Markenname verschwindet...


Heinz Nixdorf gründete 1952 die Nixdorf Computer AG. Das Unternehmen konnte
mit dem Fortschritt allerdings nicht mithalten. Der Konzern wurde mit Siemens
zusammengeschlossen, später ganz verkauft. Heute sieht man den Namen Nixdorf
manchmal noch auf Geldautomaten - allerdings mit dem Vorsatz "Wincor".



Der Name des Pharmaherstellers Hoechst ging im Jahr 2004 endgültig verloren. Der
Grund: Fusionen mit Aventis und Sanofi.



Auch der Name Consors besteht fort. 2003 fusionierte das Unternehmen mit der
französischen Baribas-Tochter Cortal und heißt seitdem Cortal Consors.



Das Aus für die Marke Mannesmann kam weniger friedlich. 2002 erwarb das
englische Unternehmen Vodafone die Mehrheit der Mannesmann-Aktien. Der Konzern
verlor seine Selbstständigkeit und konnte nicht verhindern, dass er nach und
nach zerlegt wurde. Den Mobilfunkanbieter Mannesmann D2 kennt man inzwischen als
D2 Vodafone.



Die Kaufhauskette Horten wurde 1994 von der Galeria Kaufhof übernommen. Der
Name taucht seit 2004 nur noch einmal in Deutschland auf: Am Carsch Haus in
Düsseldorf.



Auch diese Marke existiert weiter, wenn ihr Glanz auch verloren ist: Der
amerikanische Hersteller Commodore beherrschte in den 80er-Jahren den Markt für
Heimcomputer. 1994 musste er dann Insolvenz anmelden. Heute werden unter anderem
Mobiltelefone aus Asien unter der Marke vertrieben.



Der holländische Flugzeugbauer Fokker ging 1996 ebenfalls insolvent - nach 84
Jahren. Er hatte unter anderem Militärflugzeuge produziert.



Auftanken bei DEA kann man seit 2004 nur noch an einem Ort in Deutschland: In
der Kleinstadt Haltern am See. Zuvor hatte Shell 2002 den Konkurrenten
aufgekauft und nach und nach umgeflaggt.



2006 wurde die Deutsche BA von der Fluggesellschaft Air Berlin übernommen.
Der Name verschwand.



Rover war der letzte verbliebene britische Massenautohersteller. Doch nichts
half: Im April 2005 ging der Konzern pleite. Die Markenrechte besitzt inzwischen
Ford.



Obwohl die Firma 1996 aufgelöst wurde, wird auch der Name AEG weiterhin von
Lizenznehmern genutzt. Wie der Konzern Elektrolux im August bekanntgab, will er
AEG nun auch als Unternehmen reanimieren und in den Konzern mit einschließen.



Eher unwahrscheinlich ist das beim Autohersteller Borgward: Das deutsche
Unternehmen ging 1961 Konkurs und wurde dann von Mercedes Benz übernommen.



Verschwand schneller von der Bildfläche als man "Quam" sagen konnte: Nach nur
zwei Jahren stellte der Mobilfunkanbieter seine Dienste im Jahr 2002 ein.



Die Kasseler Maschinen- und Fahrzeugfabrik Henschel stellte Eisenbahnen her.
Seit 1995 hieß sie "ABB Daimler Benz Transportation Adtranz". Inzwischen gehört
sie zu Bombardier.



Einige Motorradnostalgiker trauern den Maschinen des deutschen Herstellers
Zündapp noch heute hinterher. Dabei ging er schon 1984 Konkurs.



Der Erfinder der Homezone, Viag Interkom, wurde im Jahr 2001 von Telefónica O2
Germany gekauft. Name und Logo änderten sich komplett, die Homezone blieb
erhalten.



Erst einer der führenden Hersteller von Radios und Fernsehern in der
Nachkriegszeit, wurde Nordmende 1977 an die damalige französische Staatsfirma
Thomson veräußert. Die Franzosen schlossen ein paar Jahre später das Werk in
Bremen und machten Nordmende zur reinen Handelsmarke.



Noch ein Telekommunikationsanbieter, der auf der Strecke blieb: Nach nur
dreijährigem Bestehen wurde o.tel.o von Arcor übernommen. 2006 erlebte der
Markenname ein Revival. Unter dem Namen firmierte ein Onlineshop von Vodafone,
der Muttergesellschaft von Arcor.



"Raider heißt jetzt Twix... sonst ändert sich nix." So machte Masterfoods
seine deutschen Kunden im Jahr 1991 darauf aufmerksam, dass der Schokoriegel
umbenannt wurde. Der Grund: Raider heißt übersetzt "Räuber" oder "Plünderer" -
ungeeignet für eine internationale Vermarktung.


Quelle

_________________
Yesterday is History, Tomorrow is a Mystery and Today is a gift; thats why we call it - "the Present..."


Zuletzt von Musicfreak am Mi Apr 22, 2009 2:06 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.plaudies.net
Musicfreak
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4568
Alter : 37
Ort : Nürnberg
Land :
Browser :
Team : Administration
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Große Marken: verschwunden, vergessen, verhökert   Mi Apr 22, 2009 1:59 pm

Ich hab übrigens bei ConSors meine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation gemacht. 8)

_________________
Yesterday is History, Tomorrow is a Mystery and Today is a gift; thats why we call it - "the Present..."
Nach oben Nach unten
http://www.plaudies.net
 
Große Marken: verschwunden, vergessen, verhökert
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fünfjährige in Oberpfalz spurlos verschwunden
» Ganzes Dorf verschwunden? Oo
» Shea vergessen
» Geplante Obsoleszenz
» Verhöhnung der Steuerzahler

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Plaudies ...einfach himmlisch! :: Hauptforum :: Wissenslexikon-
Gehe zu: